Skip to content

Finnisch ist ja soooo schwer…

24. August 2010


Pff…Kinderspiel, den Trick hab ich raus. Bei Wörtern, die auf -ie enden, braucht es dann übrigens ein -ia. In unserer Nachbarschaft ist eine Galeria und aus unseren Steckdosen kommt Energia.
Mein Favorit, das Kroisanti ist mir in diesem Jahr leider noch nicht begegnet. Und die meisten anderen Wörter sehen dann doch eher wie Klingonisch aus.

Das „Serviceautomat“ hier unten ist übrigens Schwedisch. Aufgrund einer kleinen, schwedischsprachigen Minderheit sind hier alle offiziellen Dinge zweisprachig, das geht so weit, dass jede Stadt und jede Straße zwei Namen hat. Die finden sich dann auch beide als individuelle Orte mit selben Koordinaten in meinem Navigationsgerät. Hier in Turku/Åbo gibt es zum Beispiel die Yliopistonkatu/Universitetsgatan, übersetzt bedeutet beides Universitätsstraße.
Für deutsche Austauschstudenten mit wenig bis keinen Finnischkenntnissen wie mich, ist das sehr praktisch, da Schwedisch dem Deutschen doch verdammt ähnlich ist.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 17. September 2010 4:31 pm

    Lustig, dass du das mit der Zweisprachigkeit erwähnst. Freund von mir ist grad oben in Norwegen auf Auslandssemester (Nachbar also quasi) und beschwerte sich erst vorgestern per Blog über gleiche Verhältnisse da :-D Muss irgendwie universell sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: