Skip to content

Es war einmal die Killerspieldebatte: wenn Nerds zu Mördern werden

25. April 2010

Die folgende 60 Minutes Sendung von 1985 zeigt am Beispiel einer Kontroverse um Dungeons & Dragons sehr schön, wie sich bestimmte Argumentationsschienen in der heute sicher nötigen, aber leider lächerlich Geführten Debatte um Gewalttätige Videospiele wiederholen, und welche große Rolle dabei vorallem die mangelnde Kenntnis und Erfahrung mit der Materie auf Seiten der Gegner spielen:

Teil 2

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: