Skip to content

Bb

4. November 2009

Bb
Eigentlich ist es ja keine große Erkenntnis, dass verschiedene, ruhige Lieder in derselben Tonart immer recht passend zueinander klingen dürften. Aber so schön umgesetzt wie auf Darren Solomons inBflat.net wurde der Effekt noch nie vorgestellt. Der Nutzer wird hier selbst zum Kutiman, aus einer Matrix aus 20 Youtube-videos bestimmt er, welche Musiker wann einsteigen, wann Pausen machen und mit dem Youtube-Volume-Regler weisst er jedem Solisten seinen Platz im Mix ein.

Starte ich alle Videos, so verendet mein Laptop leider erbärmlich, aber mir genügt das Xylophon und die gestopfte Trompete ja bereits zum glücklich sein ^^

Am Ende enthält das FAQ auch noch einen schönen Beitrag zur großen Copyright-Debatte:

Q. Who wrote the music of In Bb?

A. Interesting question! I think the traditional concept of authorship doesn’t really apply here. You wrote it, the participants wrote it, I wrote it. For lack of a better idea, if you need to credit the music, it would probably be best to say „by inbflat.net“.

via Gegenw/zaertlich

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: